Sachverständigen- und Ingenieurbüro

Norbert Klipsch, Diplom-Geograph
Büro Wuppertal
Brüderstr. 20
42105 Wuppertal
Tel.: (0202) 69 800 909
Fax: (0202) 69 800 911

 
  öbv Sachverständiger gem. § 36 GewO und §18 BBodSchG
(Bodenschutz und Altlasten, Sachgebiet 2)

 

 
 
 
       
 

Geschäftsfelder >>> Arbeitssicherheit

SCC - TRGS 524/BGR 128 - TRGS 519/521 - SiGeKo

 

 

Insbesondere bei Rück-, Um- und Tiefbauarbeiten des Flächenrecyclings und im Altlastenbereich

sowie in der Deponietechnik bestehen neben den üblichen Unfallgefahren oft zusätzlich stoffbezogene Gefahrenmomente, denen schon in der Planungsphase entgegengewirkt werden muss.
In nachhaltig agierenden Unternehmen haben die Arbeitssicherheit sowie der Gesundheits- und

Umweltschutz einen hohen Stellenwert. Neben den ausführenden Firmen stehen auch immer die

 

Auftraggeber in der Verantwortung für eine ordnungsgemäße und sichere Umsetzung etwaiger Bauvorhaben.
Ohne eine spezifische Gefährdungsanalyse und ggf. die Aufstellung eines entsprechenden Arbeitssicherheitskonzepts in der Planungsphase kommt der Bauherr seinen Verpflichtungen nicht nach und öffnet zudem i. d. R: Tür und Tor für kostenintensive Nachforderungen.

asbesthaltige Fußbodenplaten in Big Bags fertig zum Abtransport

Bei relevanten Mengen an Gefahrstoffen und / oder beim Einsatz mehrer bauausführender Firmen ist der Bauherr darüber hinaus verpflichtet ggf. entsprechende Sachkundige bzw. geeignete Koordinatoren (SiGeKo, TRGS 519, 521 u. 524 bzw. BGR128) zu bestellen.
Mit 25 Jahren Berufspraxis sowie durch spezifische Qualifikationen ist sichergestellt, dass GeoKlipsch Sie in all diesen Bereich kompetent berät und sicherheits- und umwelttechnisch sowie ökonomisch ausgewogene Lösungen erarbeitet.

 

Das Leistungsspektrum für den Auftraggeber umfasst u. a.:
  o Gefährdungsanalyse bei Gebäuderückbau und Fllächenrecycling
  o Beratung bei Planung und Ausführung sicherheitstechnischer Einrichtungen
  o Sicherheits- und Gesundheitsschutzpläne
  o Unterlagen und Baumerkmalsakten
  o Sicherheitstechnische Koordination der Baubeteiligten
  o Unterrichtung der auf der Baustelle tätigen
  o Baubegleitende Kontrolle und Dokumentation der Sicherheitseinrichtungen

Spezifische Zusatzqualifikationen:
  o Sachkunde für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen (gem. TRGS 524, BGR 128)
  o Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen
     Gefahrstoffen (gem. TRGS 519 Anlage 3)
  o Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an KMF
     künstlichen Mineralfasern (Faserstäube gem. TRGS 521)
  o Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo nach BstellV)

zurück

|